Ich möchte Dir eine wahre Geschichte erzählen. Sie wird Dich inspirieren und erheitern. Versprochen.

Es ist die Geschichte eines Mannes, der durch außergewöhnliche Hingabe, die ganze Welt gerettet hat. Nun ja, zumindest seine ganze Welt.

Die Geschichte ereignete sich in den 60er Jahren, auf den Galapagos Inseln.

Diego war 50 Jahre alt, als er auserwählt wurde, eine ganze Tierart vor dem Aussterben zu bewahren. Riesige Schildkröten, die nur auf einer einzigen Insel vorkamen. Diegos Aufgabe schien aussichtslos.

Nur 14 Tiere hatten überlebt. Nur zwei davon waren männlich.

Seitdem sind 50 Jahre vergangen. Wenn Du heute am Strand von Santa Cruz Island entlang wanderst und den Sand zwischen Deinen Zehen spürst, dann erlebst Du ein einzigartiges Schauspiel:

2.000 riesige Schildkröten die sich langsam auf den Weg in die Wellen machen. Etwa die Hälfte dieser Tiere verdankt ihr Leben Diego.

Denn Diego, dass musst Du wissen, war eine der beiden männlichen Schildkröten, die in den wilden 60ern noch lebten. Diego ging nicht nur in seiner Mission völlig auf, sondern umarmte auch den Geist seiner Zeit: “Make love, not war!”.

Der runzelige Playboy lebte eine einzige, wilde Orgie. Wissenschaftler schätzen dass er der Vater von rund 800 Schildkröten ist. Er hat seine Spezie vor dem Aussterben gerettet.

Das ist wahre Hingabe. Und Hingabe wird bemerkt. Niemand spricht über die *ANDERE* männliche Schildkröte aus den 60ern.

Sei wie Diego. Gib' Dich ganz Deiner Sache hin.

***

Ich bin gespannt: Hatte ich Recht? Sitzt Du mit einem Lächeln vor dem Bildschirm, oder sogar mit einem Grinsen?

Ich hoffe meine Geschichte hat Dich erfreut und inspiriert. Wenn das der Fall ist, dann teile sie bitte mit Anderen, die heute ein Lächeln gebrauchen könnten. In dieser Welt kommen wir weiter, wenn wir einander Liebe schenken, statt Hass zu verbreiten. In diesem Sinne: Make Love.

PS: Hier die Quelle für diese Geschichte.

Comments are closed.