Aktuell packen wir Menschen in Schubladen: “Du bist ein Flüchtling.” “Du ein Wirtschaftsmigrant.” “Du kommst zu Deiner Ehefrau.”

All diese Kriterien sind formalistisch und auf die Vergangenheit gerichtet.

Ich schlage vor:

Geben wir der Einwandererin die Möglichkeit selbst zu entscheiden, ob sie bleiben darf.

Mein Vorschlag für ein modernes Einwanderungsgesetz

Innerhalb von zwei Jahren:

– lernst Du die lokale Sprache auf B1 Niveau
– findest Du Arbeit und ernährst Dich selbst
– hast Du keine Straftaten begangen

Wenn Du das schaffst: Herzlich willkommen! Der Weg zur Doppelten Staatsbürgerschaft steht Dir offen.

Wenn nicht: Du musst uns leider wieder verlassen.

Diese Regeln sollten unabhängig vom Grund der Einreise gelten.

Wen interessiert ob jemand als Flüchtling, für die Liebe oder den Job nach Deutschland gekommen ist – wenn sie ihren eigenen Lebensunterhalt verdient, unsere Sprache spricht und die Gesetze achtet?

Natürlich sollten wir Einwanderer mit Sprachschule, Integrationskurs etc. unterstützen. Aber das erreichen der Zielmarke würde von jedem verlangt.

Geben wir den Menschen die Macht ihr eigenes Schicksal zu bestimmen!

EUROPA NICHT NATIONALSTAAT

Einwanderung muss auf Europäischer Ebene geordnet werden. Darum sollte es ein einziges Visa geben, das für ganz Europa gilt.

Die Gesetze auf der europäischen Ebene müssen von uns Bürgern durch das Europäische Parlament öffentlich vorgeschlagen, beraten und beschlossen werden – und nicht von 27 Nationalstaaten hinter verschlossenen Türen.

DER EFFEKT

Auf diese Weise würden wir Einwanderer nach dem einzigen Kriterium bewerten das wirklich zählt: “Wie motiviert bist Du Dir ein gutes Leben aufzubauen und zu unserer Gesellschaft beizutragen?”

Wir müssen aufhörenMenschen in Schubladen sortieren zu wollen.

Wir müssen anfangen den einzelnen Menschen als Individuum zu ermächtigen.

Ich kandidiere als Spitzenkandidat der Neue Liberale für die Europawahl. 2019 gibt es keine Sperrklausel.

300.000 Stimmen sind ein sicheres Mandat. Schon 180.000 Stimmen können reichen.

Ich würde mich freuen, wenn Du mich mit Deiner Unterschrift unterstützt, damit wir zur Europawahl antreten können.

(Der Bundeswahlleiter braucht 4.000 Unterstützer Unterschriften von jeder Partei die zur Wahl antreten will.)

Unterschreibe hier:

http://www.pyak.eu/4000

Join the FREE podcast!

140x160

Listen live to German employers. Learn about their biggest challenge. Offer a solution as an international talent.

Get an English job in Germany.

We won't send you spam. Unsubscribe at any time. Powered by ConvertKit

Leave a Comment